ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR INTERNETVERKÄUFE

Alle über die Website www.claudiepierlot.com getätigten Käufe unterliegen der vorherigen Kenntnisnahme und Annahme dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Liste der FAQ zur Website de.claudiepierlot.com finden Sie hier.

Die rechtlichen Hinweise finden Sie hier.

Die AGB - Allgemeine Verkaufsbedingungen finden Sie hier.

Datum der letzten Änderung: 13. Agust 2018

1. BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

  • Artikel: Produkte aller Art, die auf der Website zum Verkauf angeboten werden (E-Commerce-Service)
  • Kunde: jede natürliche Person (Nichtkaufmann), die eine Bestellung tätigt und uneingeschränkt handlungsfähig ist.
  • Bestellung: Verpflichtung zum Kauf aller vom Kunden über den E-Commerce-Service der Website ausgewählten Artikel.
  • Website: die von CLAUDIE PIERLOT betriebene und unter der Adresse www.claudiepierlot.com erreichbare Website

2. PRÄAMBEL

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden als „AGB“ bezeichnet) gelten ausschliesslich zwischen dem Kunden und der Gesellschaft CLAUDIE PIERLOT S.A.S mit Sitz in 49 rue Etienne Marcel 75001 PARIS, eingetragen im Handelsregister von Paris unter der Nummer 328 759 857 (im Folgenden als „CLAUDIE PIERLOT“ bezeichnet).

Sie erreichen unsere CLAUDIE PIERLOT -Berater unter der Nummer ++49 33556174914 oder indem Sie uns über das Kontaktformular auf unserer Website kontaktieren.

Diese AGB können hier im Format „Adobe Acrobat“ in ihrer aktuellen Fassung mit den letzten von CLAUDIE PIERLOT vorgenommenen Änderungen heruntergeladen werden.

Die AGB gelten ohne Beschränkungen und Vorbehalte für alle auf der Website zum Verkauf angebotenen Artikel.

Jede Bestellung auf der Website unterliegt der vorherigen Kenntnisnahme und vorbehaltlosen Annahme dieser AGB und der anwendbaren Tarife durch den Kunden.

Der „Klick“ des Kunden auf das Feld „Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere sie“ auf der für die Bestellbestätigung vorgesehenen Seite gilt als Annahme.

Diese AGB haben Vorrang vor jedem anderem Dokument.

 
  1. HINWEIS

Der Verkauf von Artikeln auf der Website ist ausschliesslich dem Verkauf an Einzel- und Privatkunden vorbehalten.

In keinem Fall darf die Website von gewerblichen Verkäufern – ob einzeln oder als Zusammenschluss – genutzt werden, unabhängig von der Art und Weise der Vermarktung ihrer Produkte (Online-Marktplätze, Einkaufszentren, Zwischenhandel oder insbesondere Ladengeschäfte). Folglich erkennt der Kunde an und stimmt zu, dass die Artikel nur in Mengen erworben werden können, die dem durchschnittlichen Bedarf eines Verbrauchers entsprechen, was sowohl für die Anzahl der im Rahmen einer Einzelbestellung erworbenen Artikel als auch für die Anzahl der der üblichen Bestellmenge eines Durchschnittsverbrauchers entsprechenden Einzelbestellungen desselben Produkts gilt. CLAUDIE PIERLOT behält sich das Recht vor, eine offensichtlich von einem Kunden, bei dem es sich um einen gewerblichen Verkäufer handelt, aufgegebene Bestellung abzulehnen.

Jeder Kunde erklärt, dass er in vollem Umfang über die mangelnde Zuverlässigkeit des Internet informiert ist, und zwar insbesondere im Hinblick auf die relative Sicherheit bei der Datenübertragung, den nicht garantierten ununterbrochenen Zugang zur Website, die nicht garantierten Leistungen mit Blick auf den Umfang und die Geschwindigkeit der Datenübertragung und die Verbreitung von Viren.

CLAUDIE PIERLOT weist jeden Kunden auf die Notwendigkeit hin, auf seinem Computer oder seinem tragbaren oder mobilen Gerät eine Sicherheitslösung zu installieren und Sicherheitsmassnahmen zu ergreifen, um die Verbreitung von Viren zu verhindern.

  1. EINRICHTUNG EINES KUNDENKONTOS

Jeder CLAUDIE PIERLOT -Kunde kann in der Rubrik „Ein Konto einrichten“ jederzeit kostenlos ein Kundenkonto einrichten.

Der Kunde richtet das Kundenkonto durch Ausfüllen des ihm für seine Identifizierungsdaten bereitgestellten Formulars ein.

Dieses Konto ist strikt an seine Person gebunden und ermöglicht es ihm, sich vor der Bestätigung jeder Bestellung zu identifizieren.

Bei der Einrichtung des Kundenkontos gibt der Kunde unter eigener Verantwortung, Kontrolle und Leitung die Daten ein, die der Feststellung seiner Identität ermöglichen und verpflichtet sich, umfassende, korrekte und aktuelle Angaben zu machen, sich nicht als eine dritte Person auszugeben und sein Alter weder zu verschleiern noch zu ändern.

Bei der Einrichtung eines Kundenkontos wählt der Kunde seinen Benutzernamen (E-Mail) und sein Passwort aus. Ist der gewählte Benutzername bereits vergeben, wird der Kunde vom System aufgefordert, einen anderen Benutzernamen zu wählen.

Die Benutzernamen und Passwörter sind personengebunden und vertraulich. Während CLAUDIE PIERLOT alle geeigneten Vorsichtsmassnahmen ergreift und sich verpflichtet, die personenbezogenen Daten seiner Kunden zu schützen, wird der Kunde auf die Notwendigkeit hingewiesen, sein Passwort geheim zu halten und unter keinen Umständen an Dritte weiterzugeben.

Hat der Kunde den Verdacht, dass sein Benutzername und Passwort von einem Dritten verwendet werden, muss er CLAUDIE PIERLOT umgehend darüber in Kenntnis setzen, um sein Passwort zu ändern und/oder sein Kundenkonto schliessen zu lassen.

CLAUDIE PIERLOT behält sich das Recht vor, bei Nichtzahlung einer oder mehrerer vorausgegangener Bestellungen ein Kundenkonto zu schliessen und folglich Verkäufe an einen Kunden zu verweigern.

In diesem Fall sendet CLAUDIE PIERLOT dem betreffenden Kunden eine E-Mail an die von diesem bei der Einrichtung seines Kundenkontos angegebene Adresse, um ihn über die Deaktivierung seines Benutzernamens und seines Passworts und die Schliessung seines Kontos zu informieren. Dem Kunden wird eine angemessene Frist von acht (8) Kalendertagen eingeräumt, damit er eventuell gegenüber CLAUDIE PIERLOT Stellung nehmen kann – unbeschadet jedoch der Sperrung seines Kontos während dieser Frist.

Ganz allgemein wird der Kunde darauf hingewiesen, dass sein Konto auf die erste von ihm an CLAUDIE PIERLOT per E-Mail übermittelte Aufforderung hin geschlossen werden kann.

  1. EIGENSCHAFTEN DER ARTIKEL

Es stehen die Artikel zum Verkauf, die auf der Website aufgeführt sind. Die Angebote gelten, solange sie auf der Website angezeigt werden.

Der Verkauf der Artikel erfolgt im Rahmen der auf der Website angegebenen Verfügbarkeit.

CLAUDIE PIERLOT behält sich das Recht vor, auf der Website aufgeführte Artikel jederzeit aus dem Verkauf zu nehmen und/oder Informationen zu den Artikeln auf der Website zu ersetzen oder zu ändern.

Sollte ein Artikel nach Aufgabe der Bestellung nicht verfügbar sein, wird der Kunde per E-Mail über diesen Umstand informiert, seine Bestellung automatisch storniert und die Marke verpflichtet sich, den Betrag schnellstmöglich zu erstatten.

Die auf der Website zum Verkauf angebotenen Artikel stehen ausschliesslich für eine Lieferung in die Schweiz zur Verfügung.

Die aufgeführten Eigenschaften der auf der Website zum Verkauf angebotenen Artikel (Fotos, Grafiken und Beschreibungen der Artikel usw.) dienen ausschliesslich der Veranschaulichung und können sich im Laufe der Zeit ändern. Massgeblich für den Kunden ist allein das zum Zeitpunkt der Bestellung angezeigte Bild des Artikels. Die Eigenschaften und Bilder sind unverbindlich.

Sollten Beschreibungen eines Artikels unrichtig oder lückenhaft sein, beschränkt sich die Haftung von CLAUDIE PIERLOT auf die Erstattung der dem Kunden für die Rücksendung des Artikels entstandenen angemessenen Kosten.

  1. ARTIKELBESTELLUNG

Durch jede Bestellung entsteht eine Zahlungsverpflichtung.

Der Kunde erklärt, mindestens 18 Jahre alt und handlungsfähig zu sein oder, wenn er minderjährig ist, über die elterliche Zustimmung für seine Bestellung zu verfügen.

Um eine Bestellung zu tätigen, muss der Kunde dem Online-Kaufprozess folgen (https://de.claudiepierlot.com/de/faqs) und auf „Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere sie“ klicken, um die Bestellung abzuschicken.

Mit der Zahlung der Bestellung akzeptiert er die vorliegenden AGB, den Artikelpreis und den Inhalt der Bestellung.

Nach Bestätigung der Bezahlung sendet CLAUDIE PIERLOT dem Kunden per E-Mail eine Bestellbestätigung.

Jede Bestellung muss zuvor von CLAUDIE PIERLOT akzeptiert werden und ist erst definitiv bestätigt, nachdem der Kunde eine E-Mail erhalten hat, die den Versand des Artikels bzw. der Artikel bestätigt.

 

Eine Bestellung kann erstattet werden, wenn sich zeigt, dass die Bedingungen, unter denen sie erfolgte, diese AGB verletzen.

Wenn der Kunde nach seiner Bestellung keine E-Mail erhält, muss er sich wie in Artikel 14 dieser AGB beschrieben an den Kundendienst von CLAUDIE PIERLOT wenden.

Im Falle eines Eingabefehlers oder Übermittlung eines Eingabefehlers, welcher vom Verbraucher verschuldet und aufgrund dessen die Erstellung der Bestätigungsmail und/oder der Versand der Artikel nicht möglich ist, kann keinesfalls CLAUDIE PIERLOT haftbar gemacht werden.

Dem Kunden wird empfohlen, die Bestätigungsmail zu seiner Bestellung auszudrucken.

Wenn er Fragen zur Abwicklung einer Bestellung hat, muss der Kunde sein Kundenkonto auf der Website aufrufen oder den Kundendienst wie in Artikel 14 dieser AGB beschrieben kontaktieren.

  1. ARTIKELPREISE

Die Preise auf der Webseite sind in Euro inklusive Steuern (brutto) ohne Versandkostenbeteiligung angegeben.

Sie berücksichtigen die MwSt. und etwaige Preisnachlässe, die am Tag der Bestellung gelten.

Alle neuen Steuern oder Abgaben, insbesondere Umweltabgaben, können auf die Verkaufspreise der Artikel aufgeschlagen werden.

Die Produktpreise verstehen sich ohne Lieferkosten (Porto, Verpackung und Vorbereitung des Pakets entsprechend der geltenden Tarife).

Die Höhe der Versandkosten wird auf der Webseite vor der Bestellbestätigung angegeben.

CLAUDIE PIERLOT behält sich das Recht vor, die Artikelpreise jederzeit zu ändern, wobei die Artikel auf Grundlage der Preise in Rechnung gestellt werden, die zum Zeitpunkt der Bestätigung der jeweiligen Bestellung gültig waren.

Fakturiert wird also der Artikelpreis, der bei der Bestellung angegeben wird.

  1. BEZAHLUNG DER BESTELLUNG

Jede Bestellung muss per Bankkarte über ein ausreichend gedecktes Bankkonto oder über PayPal bezahlt werden. Die Bestellung wird erst mit der vollständigen Bezahlung des Preises und der mit der Bestellung verbundenen Kosten endgültig.

Dem Kunden wird der Preis fakturiert, der in der per E-Mail an den Kunden gesandten Bestellbestätigung angegeben ist.

Die Bestellung ist sofort per Bankkarte (CB, Visa, MasterCard, American Express) oder Zahlungskonto (PayPal) zu bezahlen.

Der Kunde wird, sobald seine Bestellung versandt wurde, per E-Mail informiert, dass seine Rechnung, die die Lieferkosten und anwendbare MwSt. beinhaltet, online im Kundenkonto verfügbar ist.

Die auf der Webseite durchgeführten Transaktionen erfolgen über eine abgesicherte Online-Zahlungsplattform namens HIPAY, deren Gesellschaftssitz sich an der Adresse 6 Place du Colonel Bourgoin, 75012 Paris, Tel.: + 33 (0)1 73 03 89 34 und E-Mail: contact@hipay.com befindet.

Diese Lösung besitzt hoch verschlüsselte Seiten für die Eingabe der Zahlungsdaten: Kartennummer, Ablaufdatum und Kartenprüfnummer.

Diese Plattform verschlüsselt die Zahlungsdaten und übermittelt sie anschliessend ganz vertraulich an die Bank, so dass sie für Dritte nicht zugänglich sind.

Der Kunde kann seine Bankdaten in seinem Kundenkonto speichern. In diesem Fall bleiben die Daten verschlüsselt und unzugänglich.

9. LIEFERBEDINGUNGEN

Die Artikel werden ausschliesslich in Deutschland geliefert.

Der Kunde erhält per E-Mail eine Bestellnummer, die bestätigt, dass seine Bestellung bearbeitet wird. Der Kunde wird über die verschiedenen Schritte seiner Bestellung per E-Mail informiert.

Der Versand wird dem Kunden per E-Mail an die von ihm in seinem Kundenkonto hinterlegte E-Mail-Adresse angekündigt.

Die bestellten Artikel werden normalerweise innerhalb einer Frist von 3 bis 5 Tagen, jedoch maximal 30 Kalendertage nach Eingang der Bestellung geliefert, vorausgesetzt, der vollständige Preis wurde bezahlt.

Dem Kunden wird für alle Bestellungen eine kostenlose Standardlieferung nach Hause angeboten.

Wenn der Kunde eine Lieferung nach Hause wählt:

  • Mit der Versandnummer kann der Kunde den Weg seines Pakets auf der Webseite des Spediteurs verfolgen.
  • Der Kunde wird informiert, dass er alle Angaben machen muss, die für einen richtigen Versand und die perfekte Zustellung seiner Bestellung notwendig sind (zum Beispiel Zutrittscode, Angaben zum Zufahrtsweg).
  • Wenn der Kunde bei der Lieferung abwesend ist, informiert ihn eine zurückgelassene Benachrichtigung, wo sein Paket aufbewahrt wird und wie er es erhält. Dies erfolgt unter der vollständigen und alleinigen Verantwortung des Spediteurs.
  • Im Paket befindet sich ein Lieferschein, der die bestellten und tatsächlich gelieferten Artikel aufführt.
  • Der Kunde allein übernimmt ab ihrer Lieferung alle Risiken bezüglich der Artikel.

10. LIEFERFRISTEN

Die Artikel werden spätestens am Ende der bei der Bestellung angegebenen Frist an die vom Kunden bei der Bestellung angegebene Lieferadresse geliefert, und dies in Abhängigkeit vom Lieferland.

CLAUDIE PIERLOT tut alles, damit die Bestellung innerhalb von 3 (drei) bis 5 (fünf) Werktagen ab Bestellbestätigung geliefert wird und verpflichtet sich, dass jede Lieferung innerhalb einer Maximalfrist von 30 (dreissig) Kalendertagen ausgeführt wird.

Bei Lieferverzug von mehr als 7 Werktagen in Bezug auf die vorgenannte Maximalfrist kann der Kunde den Kundendienst von CLAUDIE PIERLOT kontaktieren, um ihn aufzufordern, die Lieferung innerhalb einer angemessenen Zusatzfrist auszuführen. Bei Nichteinhaltung dieser neuen Frist kann der Kunde CLAUDIE PIERLOT per E-Mail auffordern, den Wert seiner Bestellung zu erstatten.

Der Vertrag gilt als aufgelöst und der Verkauf somit als rückgängig gemacht, sobald CLAUDIE PIERLOT die E-Mail oder einen Brief erhält, in der/dem der Kunde seinen Entschluss mitteilt, ausser die Lieferung erfolgte zwischen dem Versand und dem Eingang der E-Mail oder des Briefs des Kunden.

Wenn die Bestellung endgültig annulliert wird, wird dem Kunden der für seine Bestellung bezahlte Betrag innerhalb von 30 Tagen ab Bestätigung der Annullierung per E-Mail erstattet.

Eine Lieferung gilt ab Bereitstellung des Pakets beim Kunden, insbesondere durch den Spediteur, als erfolgt. Diese Bereitstellung wird durch das vom Spediteur verwendete Kontrollsystem bewiesen.

Wenn das Paket beschädigt ist oder wenn der Artikel nicht der Bestellung des Kunden entspricht, muss dieser innerhalb von 30 Kalendertagen nach dem Versand das unter nachstehendem Artikel 11 beschriebene Rückgabeverfahren einleiten.

11. RÜCKGABE UND ERSTATTUNG

Bei Lieferung eines Artikels, der nicht den Erwartungen des Kunden entspricht, kann der Kunde diesen Artikel innerhalb einer Frist von 30 (dreissig) Kalendertagen nach Erhalt seiner Bestellung zurückgeben.

  • Per Post mit Hilfe des vorfrankierten Etiketts und des im Paket enthaltenen Retourescheins.

Ein nach Ablauf von dreissig (30) Tagen nach Erhalt der Bestellung gestellter Antrag wird gemäss diesem Artikel nicht akzeptiert.

Nur neue, ungetragene und nicht verschmutzte oder nicht gewaschene Produkte werden erstattet. Der Artikel muss in seiner Originalverpackung mit dem Kleideretikett zurückgesandt werden.

  • Rückgabe per Post

Die Rückgabe per Post ist komplett kostenlos. Der Kunde findet in seinem Paket ein vorfrankiertes Etikett.

Um eine Rücksendung vorzunehmen:

  1. Der Kunde muss auf dem Lieferschein in seinem Paket das/die Produkt(e) ankreuzen, das/die er zurücksenden möchte
  2. Der Kunde muss diesen Lieferschein zusammen mit dem/den zurückzusendenden Produkt(en) in seinen Rücksendekarton legen
  3. Der Kunde muss das vorfrankierte Postetikett auf seinen Karton kleben
  4. Der Kunde muss seinen Karton zur Drop-off-Punkte bringen

Um sein Paket nachzuverfolgen, kann der Kunde die Trackingnummer auf dem Rücksendeetikett oder in seinem Kundenbereich verwenden.

Nach Überprüfung der zurückgesandten Artikel verpflichtet sich CLAUDIE PIERLOT, die Erstattung an den Kunden schnellstmöglich und spätestens 4 (vier) bis 5 (fünf) Kalendertage nach Bestätigung der Retoure auf das Bankkonto oder das Zahlkonto des Kunden vorzunehmen, das für die Bezahlung der Artikel verwendet wurde.

Der Kunde erhält eine Bestätigungsmail, sobald die Erstattung in die Wege geleitet wurde. Der Kunde sieht die Rücksendung seines Pakets im Bereich „Meine Bestellungen“ seines Kundenbereichs.

12. Kundendienst

 

Für Informationen und Fragen, für die Verfolgung einer Bestellung, für die Ausübung des Rückgaberechts oder für die Inanspruchnahme der Garantie muss der Kunde per E-Mail über das Kontaktformular auf der Kontaktseite der Website oder montags bis freitags zwischen 9.00 und 19.00 Uhr und samstags zwischen 10.00 und 17.00 Uhr per Telefon unter der Nummer +49 33556174914 Kontakt zum Kundendienst aufnehmen.

 

 

13. Garantien

 

Es gelten die gesetzlichen Garantien für defekte Artikel.

 

Wenn der Kunde eine Beschwerde bezüglich Mängel an den gelieferten Artikel, einschliesslich Schäden, die während des Transports entstanden sind, einreichen möchte, muss er dies unverzüglich über das Kontaktformular auf der Website tun. Es werden ihm alle für die Inanspruchnahme dieser Garantien notwendigen Informationen zur Verfügung gestellt.

 

Gemäss Artikel 22 der vorliegenden AGB wendet sich der Kunde in erster Linie an CLAUDIE PIERLOT, um eine einvernehmliche Lösung zu finden, wenn dieser beabsichtigt, eine der zuvor genannten Garantien in Anspruch zu nehmen.

 

Wenn überprüft wurde, ob der Mangel tatsächlich besteht, verpflichtet sich CLAUDIE PIERLOT dazu, dem Kunden den für den betreffenden Artikel gezahlten Preis sowie die Portokosten auf das vom Kunden angegebene Bankkonto so bald wie möglich, jedoch spätestens innerhalb einer Frist von 30 (dreissig) Tagen nach dem Tag der Ausübung des Rechts vollständig zurückzuerstatten.

 

 

 

 

14. Beweismittelvereinbarung

 

Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass die Systeme zur Erfassung der Bestellung als Beweismittel für sämtliche Transaktionen zwischen CLAUDIE PIERLOT und dem Kunden gelten.

 

Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass seine Zustimmung und die Kenntnisnahme seinerseits der vorliegenden AGB (und möglicher Aktualisierungen) durch Setzen des Häkchens im Kästchen neben dem Vermerk „Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere sie“ auf der Seite der Bestellbestätigung ausgedrückt wird und dies bei jeder Bestellung vorgenommen werden muss.

 

Daher erkennt der Kunde an und stimmt zu, dass die elektronischen Daten, die unter Einhaltung vertretbarer Sicherheitsbedingungen und Bedingungen der Unversehrtheit auf dem Server von CLAUDIE PIERLOT gespeichert werden, unwiderlegbar als Nachweis für die Zustimmung zu den Bedingungen aus den AGB und als Nachweis für sämtliche Transaktionen zwischen CLAUDIE PIERLOT und dem Kunden gelten.

 

Folglich kann der Kunde die Zulässigkeit, die Bestätigung oder die Beweiskraft der AGB und des Inhalts der Bestellung nicht auf der Grundlage irgendwelcher gesetzlicher Bestimmungen, die besagen, dass bestimmte Dokumente in Schriftform vorliegen oder unterzeichnet sein müssen, wenn sie als Nachweis dienen sollen, anfechten, es sei denn, der Kunde kann CLAUDIE PIERLOT einen offensichtlichen Fehler nachweisen.

 

Daher stellen diese Elemente Nachweise dar und sind, sofern sie von CLAUDIE PIERLOT in irgendeinem streitigen oder anderweitigen Verfahren als Beweismittel vorgebracht werden, unter denselben Bedingungen und mit derselben Beweiskraft zulässig, gültig und anfechtbar wie alle anderen Dokumente, die schriftlich ausgestellt, erhalten oder aufbewahrt werden.

 

Der Kunde kann jederzeit eine Ausfertigung der AGB ausdrucken und herunterladen und auf Papier oder einem digitalen Datenträger aufbewahren.

 

 

15. Haftung

 

CLAUDIE PIERLOT behält sich das Recht vor, Informationen auf dieser Website jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

 

CLAUDIE PIERLOT verpflichtet sich dazu, die auf der Website verkauften Artikel so genau wie möglich zu beschreiben und die auf der Website veröffentlichten Informationen so schnell wie möglich zu aktualisieren.

 

Dennoch kann CLAUDIE PIERLOT nicht gewährleisten, dass die Informationen, die dem Kunden auf der Website zur Verfügung gestellt werden, richtig, genau und vollständig sind.

 

Bei unwesentlichen Abweichungen zwischen den Präsentationsfotos der Artikel auf der Website, den Texten und den Abbildungen und den bestellten Artikeln übernimmt CLAUDIE PIERLOT keine Haftung.

 

Der Kunde erkennt an und stimmt zu, dass die Artikelpreise auf der Website und die Artikelpreise im Geschäft voneinander abweichen können und dass diese Abweichung weder einen Anspruch auf vollständige noch auf teilweise Rückerstattung der entweder auf der Website oder im Geschäft gekauften Artikel begründet.

 

CLAUDIE PIERLOT kann bei Nichteinhaltung einer ihrer Vertragsverpflichtungen, die durch Zufall oder durch höhere Gewalt zustande kommt, wie sie in der Rechtsprechung der schweizerischen Gerichte festgelegt ist, nicht zur Verantwortung gezogen werden.

 

Insbesondere kann CLAUDIE PIERLOT nicht für jegliche Nichterfüllung oder jeglichen Verzug bei der Abwicklung von Bestellungen, die durch Ereignisse, die nicht von CLAUDIE PIERLOT kontrollierbar sind, zustande kommen, verantwortlich gemacht werden («Höhere Gewalt»).

 

Unter höherer Gewalt wird jede Handlung, jedes Ereignis, jede Nichterfüllung, Unterlassung oder jeder Vorfall verstanden, der sich der Kontrolle von CLAUDIE PIERLOT entzieht, und schliesst insbesondere (ohne Einschränkung) Folgendes ein:

 

1. Streiks, Schliessungen oder sonstige gewerbliche Tätigkeiten.

 

2. Bürgerbewegung, Aufstand, Einmarsch, Terrorangriffe oder Bedrohung durch Terrorangriffe, Krieg (erklärt oder nicht erklärt) oder Bedrohung durch Krieg oder Kriegsvorbereitungen.

 

3. Brand, Explosion, Unwetter, Überschwemmung, Erdbeben, Bodensenkung, Epidemie oder sonstige Naturkatastrophen.

 

4. Unmöglichkeit des Einsatzes von Schienen-, Wasser-, Luft-, Strassen- oder sonstigen privaten oder öffentlichen Transportmitteln.

 

5. Unmöglichkeit der Nutzung der privaten oder öffentlichen Telekommunikationsmittel.

 

6. Rechtsakte, Dekrete, Gesetze, Vorschriften oder Beschränkungen jeglicher Regierung.

 

7. Streik, Ausfall oder Störungen der See-, Post- oder sonstigen Transportmittel.

 

Die Erfüllung der AGB wird so lange ausgesetzt, wie die höhere Gewalt andauert und die Erfüllungs- und Lieferfristen werden gleichermassen verlängert. CLAUDIE PIERLOT bemüht sich, im Rahmen des Möglichen, die höhere Gewalt zu beenden oder eine Lösung zu finden, die CLAUDIE PIERLOT die Erfüllung der Vertragsverpflichtungen trotz der höheren Gewalt ermöglicht.

 

CLAUDIE PIERLOT haftet allein für jeglichen direkten und zum Zeitpunkt der Nutzung der Website oder des Abschlusses des Kaufvertrags mit dem Kunden vorhersehbaren Schaden; ausgenommen sind indirekte Schäden.

 

 

 

 

16. Lizenz

 

CLAUDIE PIERLOT gewährt dem Kunden eine Lizenz, die auf den Zugriff und die private und nicht gewerbliche oder kommerzielle Nutzung der Website beschränkt ist.

 

Der Kunde ist zu keiner Zeit dazu berechtigt, diese Website ohne die schriftliche ausdrückliche Genehmigung von CLAUDIE PIERLOT vollständig oder teilweise herunterzuladen oder zu ändern.

 

Diese Website oder jeder Teil dieser Website darf ohne die schriftliche ausdrückliche Genehmigung von CLAUDIE PIERLOT auf keinen Fall für kommerzielle oder gewerbliche Zwecke reproduziert, kopiert, verkauft oder betrieben werden.

 

Der Kunde darf die Techniken zur Nachahmung einer Marke, eines Logos oder jeder sonstigen Information (insbesondere Bilder, Texte, Layout), die sich im Eigentum von CLAUDIE PIERLOT befinden, nicht ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von CLAUDIE PIERLOT verwenden.

 

CLAUDIE PIERLOT erteilt dem Kunden eine nicht ausschliessliche widerrufliche Lizenz, einen Hyperlink zur Startseite der Website zu erstellen, unter der Voraussetzung, dass es durch diese Verlinkung nicht zu unwahren, falschen,negativen,anderswie rechtsverletzenden, oder CLAUDIE PIERLOT gegenüber potentiell schädigenden Angaben bezüglich der Artikel von CLAUDIE PIERLOT oder einer der von CLAUDIE PIERLOT eingetragenen Marken kommt.

 

CLAUDIE PIERLOT kann zu keiner Zeit in Zusammenhang mit dieser Verlinkung aus irgendeinem Grund zur Verantwortung gezogen werden.

 

 

 

17. Schutz von personenDaten

 

 

Die Kunden werden hiermit darüber informiert und akzeptieren, dass ihre personenbezogenen Daten auf der Seite gesammelt und von CLAUDIE PIERLOT verwendet werden, die im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (nachfolgend das „Datenschutz-Grundverordnung“) für die Verarbeitung verantwortlich ist.

 

CLAUDIE PIERLOT verpflichtet sich gemäß der Datenschutz-Grundverordnung zum Schutz und zur Gewährleistung der Sicherheit und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten der Kunden, insbesondere zu allen zweckdienlichen Maßnahmen, die verhindern, dass die Daten beschädigt werden oder dass nicht autorisierte Dritte Zugang zu ihnen bekommen.

 

Im Speziellen können die personenbezogenen Daten der Kunden an Dienstleister und Vertragspartner übermittelt werden, die als Subunternehmer im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung direkt an der Bearbeitung und Verwaltung der Bestellungen beteiligt sind, wofür es unbedingt notwendig ist, dass sie Zugang zu den personenbezogenen Daten haben, die der Kunde im Rahmen der Nutzung seines Kontos (Personalien, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) angegeben hat. Die Subunternehmer handeln ausschließlich auf Weisung von CLAUDIE PIERLOT.

 

Die personenbezogenen Daten der Kunden werden zu folgenden Zwecken gesammelt:

  • Verwaltung der Bestellungen und Kundenbeziehungen;
  • Information der Kunden über Angebote und Werbeinformationen in Verbindung mit der Marke; 
  • Ausbau und Verbesserung der Kommunikation auf der Internetseite und der Marke, insbesondere durch den Versand von Newslettern und Sonderangeboten entsprechend der Präferenzen der Kunden, die auf der Seite angegeben wurden;
  • Verbesserung und Personalisierung der Services für die Kunden; und
  • Einhaltung der gesetzlichen und vorschriftsmäßigen Pflichten.

Die personenbezogenen Daten der Kunden werden nur solange gespeichert, wie es für die vorgenannten Zwecke notwendig ist.

 

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung verfügen die Kunden über das Recht, ihre personenbezogenen Daten einzusehen, zu berichtigen und zurückzuziehen (nachfolgend die „Datenschutzrechte“).

 

Um eines oder mehrere dieser Datenschutzrechte auszuüben, muss der Kunde eine Anfrage per E-Mail oder Post an den Kundenservice von CLAUDIE PIERLOT richten. Dazu füllt er das Kontaktformular auf der Seite aus oder schreibt an die folgende Anschrift unter Angabe seines Namens, Vornamens, der E-Mail-Adresse und seiner Kundendaten: CLAUDIE PIERLOT Service Client, 49 rue Etienne Marcel, 75001 Paris  FRANCE unter Angabe seines Namens, Vornamens, seiner E-Mail-Adresse und seiner Kundendaten.

 

Jede Anfrage muss unterschrieben und mit der Fotokopie eines Ausweises mit der Unterschrift des Kunden versehen sein und die Antwortadresse enthalten.  

 

Der Kunde erhält dann innerhalb von 2 Monaten nach Eingang seiner Anfrage eine Antwort auf seine Anfrage, mit der er eines oder mehrere seiner Datenschutzrechte ausübt.

 

Der Kunde kann CLAUDIE PIERLOT spezielle Weisungen mitteilen, mit denen er/ sie die Art festlegt, wie mit seinen/ ihren Datenschutzrechten gemäß dem Datenschutz-Grundverordnung nach seinem/ ihrem Tod umgegangen werden soll.

 

 

18. Werbeangebote und Newsletter

 

CLAUDIE PIERLOT kann den Kunden per Post, E-Mail, SMS, Telefon oder über sämtliche von CLAUDIE PIERLOT betriebenen Webspaces oder über eine der Tochtergesellschaften in den sozialen Netzwerken unter dem Vorbehalt der vorherigen Zustimmung Werbeangebote zukommen lassen.

 

Der Kunde kann dem Versand von Werbeprospekten jederzeit kostenfrei widersprechen; hierzu muss er auf den Link «nicht mehr abonnieren» klicken, der in jeder E-Mail vorhanden ist, einen Antrag bei einem Geschäft, über das Webkundenkonto oder per Post einreichen oder das Wort STOP per SMS schicken.

 

 

19. Cookies

 

In der Rubrik «COOKIES» erfahren Sie mehr über die Herkunft und die Nutzung von Navigationsdaten, die beim Aufrufen unserer Website verarbeitet werden, und über die Nutzerrechte.

 

So können beim Aufrufen der Website von CLAUDIE PIERLOT Navigationsdaten in «Cookie»-Dateien, die auf dem Endgerät des Nutzers (Computer, Tablet, Smartphone usw.) installiert werden, gespeichert werden.

 

CLAUDIE PIERLOT sendet diese Cookies, um die Navigation des Nutzers auf der Website einfacher zu gestalten. Sie können aber auch von den Partnern der Marke gesendet werden, um die Werbeangebote, die ausserhalb der Website versendet werden, individuell zu gestalten.

 

Darüber hinaus können Cookies in den einzelnen Webspaces der Website enthalten sein. Durch diese Webspaces können auf dem Endgerät des Nutzers Werbeinhalte angezeigt werden, die von Werbetreibenden stammen.

 

Nur der Sender eines Cookies kann die Daten, die darin enthalten sind lesen oder verändern.

 

  • Von CLAUDIE PIERLOT gesendete Cookies

 

Die Cookies, die von CLAUDIE PIERLOT auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden, ermöglichen die Erkennung des Browsers, der für das Aufrufen der Website verwendet wurde.

 

CLAUDIE PIERLOT sendet Cookies zu folgenden Zwecken:

 

  • Erstellung von Statistiken über den Besuch der Website (Anzahl der Besuche, der angesehenen Seiten, der Abbrüche beim Bestellvorgang usw.), um die Qualität der Dienste überprüfen und verbessern zu können.

 

  • Anpassung der Präsentation der Website an die Anzeigeeinstellungen des Endgeräts.

 

  • Speicherung von in Formulare eingegebenen Daten, Verwaltung und Sicherung des Zugriffs auf vorbehaltene und private Bereiche wie zum Beispiel das Kundenkonto oder der Warenkorb.

 

  • Bereitstellung von Inhalten für den Nutzer, einschliesslich Werbung, gemäss den Interessen des Nutzers und individuelle Gestaltung der Angebote.

 

  • Cookies von Dritten

 

Wenn der Nutzer auf die Website de.claudiepierlot.com zugreift, können ein oder mehrere Cookies von Partnergesellschaften («Cookies von Dritten») über die Seiten unserer Website oder über in den Werbeflächen veröffentlichte Inhalte auf dem Computer installiert werden.

 

Die Cookies, die auf der Website CLAUDIE PIERLOT von Dienstleistern, auf die CLAUDIE PIERLOT für die Förderung der Tätigkeiten und der Angebote zurückgreift, platziert werden, haben folgende Zwe >Identifizierung von Produkten, die auf der Website angesehen oder gekauft wurden, um die verschickten Werbeangebote individuell gestalten zu können.

 

  • Versand von Angeboten der Marke per E-Mail, sofern der Nutzer diesem bei seiner Registrierung bei diesen Dienstleistern zugestimmt hat.

 

Die in den Werbeflächen der Website enthaltenen Cookies sollen die Erstellung von Statistiken über die veröffentlichten Werbeanzeigen ermöglichen (Anzahl der Aufrufe, veröffentlichte Werbeanzeigen, Anzahl der Nutzer, die jede Werbeanzeige angeklickt haben usw.).

 

Das Senden und die Nutzung von Cookies durch Dritte unterliegen den Vorschriften zum Schutz der Privatsphäre dieser Dritter. CLAUDIE PIERLOT kann weder auf die Cookies von Dritten zugreifen noch diese prüfen. Dennoch achtet CLAUDIE PIERLOT darauf, dass die Partnergesellschaften die über die Website de.claudiepierlot.com gesammelten Daten ausschliesslich für CLAUDIE PIERLOT verarbeitet werden und dabei das Bundesgesetz über der Datenschutz-Grundverordnung eingehalten wird.

 

Der Nutzer kann die Annahme von Cookies von Dritten durch bestimmte Einstellungen in seinem Browser verweigern.

 

Er kann die Cookies auswählen

Der Nutzer hat mehrere Möglichkeiten, um die Cookies zu verwalten. Durch jede Einstellung können das Surfen im Internet und die Zugriffsbedingungen auf bestimmte Dienste, für die Cookies verwendet werden müssen, verändert werden.

 

Der Nutzer kann seinen Webbrowser so konfigurieren, dass Cookies auf seinem Endgerät gespeichert werden oder im Gegenteil, dass die Annahme von Cookies entweder generell oder je nach Absender verweigert wird.

 

Der Nutzer kann seinen Webbrowser auch so konfigurieren, dass er der Annahme oder der Annahmeverweigerung von Cookies in jedem Einzelfall zustimmen muss, bevor ein Cookie auf seinem Endgerät gespeichert werden kann.

 

Der Nutzer kann auch das Wort «Cookies» in die Rubrik «Hilfe» seines Browsers eingeben, um auf die Einstellungsanweisungen zugreifen zu können.

 

CLAUDIE PIERLOT ist zu keiner Zeit in irgendeiner Form für den Inhalt oder den Betrieb eines der sozialen Netzwerke, einschliesslich der Netzwerke, die mit der Website verbunden sind, verantwortlich.

 

 

20. Geistiges Eigentum

 

CLAUDIE PIERLOT ist allein Inhaber der Rechte am geistigen Eigentum.

 

  • in Bezug auf die auf der Website angebotenen Artikel und auf die mit den Artikeln verbundenen Marken,
  • in Bezug auf die Website und insbesondere auf die Baumstruktur, die Organisation und die Überschriften der Rubriken, auf das grafische Erscheinungsbild, auf das Design, die Bedienung, die Funktionen, auf die Softwares, die Texte, die Animationen oder Bilder, den Ton, das Wissen, die Zeichnungen, die Grafiken und alle sonstigen Elemente, die Bestandteil der Website sind,
  • in Bezug auf die Datenbanken, ihren Aufbau und ihre Inhalte, die von CLAUDIE PIERLOT für die Erstellung der Website entwickelt und verwaltet wurden,
  • in Bezug auf sämtliche sowohl grafische als auch technische Gestaltungsmerkmale der Website,
  • in Bezug auf die Namen, Schriftzüge, Logos, Farben, Grafiken oder sonstigen Symbolen, die von CLAUDIE PIERLOT verwendet, entwickelt oder eingeführt wurden.

 

Aus diesem Grund ist es verboten, die oben angeführten Elemente in irgendeiner Form direkt oder indirekt zu reproduzieren sowie die Marken, Patente, N

amen, Schriftzüge, Logos, Farben, Grafiken oder sonstigen Symbole auf den auf der Website zur Verfügung gestellten Elementen zu verändern und allgemein diese Elemente zu anderen Zwecken als zur Erfüllung der vorliegenden AGB zu verwenden oder zu nutzen.

 

Daher wird die Reproduktion oder die Verwendung dieser Elemente oder Teile dieser Elemente ausschliesslich für Informationszwecke für die persönliche und private Nutzung genehmigt; die Reproduktion und die Verwendung von Kopien, die für andere Zwecke angefertigt werden, sind ausdrücklich verboten.

 

Jede anderweitige Verwendung, sofern sie nicht vorher schriftlich von CLAUDIE PIERLOT genehmigt wurde, stellt eine Fälschung dar und wird gemäss dem Recht am geistigen Eigentum bestraft.

 

 

21. Änderung der AGB

 

Angesichts möglicher Weiterentwicklungen der Website und der Vorschriften behält sich CLAUDIE PIERLOT das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern.

 

Der Kunde wird gegebenenfalls durch Änderung der entsprechenden Seite der Website über die neuen AGB in Kenntnis gesetzt. Der Kunde wird folglich bei jeder neuen Bestellung dazu aufgefordert, der neuen Fassung der AGB durch einen «Klick» auf die Schaltfläche „Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere sie“ zuzustimmen.“

 

Die letzte Fassung der AGB kann von der entsprechenden Seite der Website gemäss den in der Präambel angegebenen Bedingungen auf einen zuverlässigen langlebigen Datenträger heruntergeladen werden.

 

 

 

23. anwendbares Recht

 

Die vorliegenden AGB unterliegen dem schweizerischen Recht.

 

Bei Rechtsstreitigkeiten wendet sich der Kunde in erster Linie an CLAUDIE PIERLOT, um eine einvernehmliche Lösung zu finden.

 

Ausschliesslicher Gerichtsstand für jegliche Rechtsstreitigkeiten sind die französischen Gerichte am Wohnsitz des Kunden.